Angebot

Und alles ist möglich

Isolierglas

Die Isoliergläser bestehen aus zwei oder mehr Glasscheiben, die über einen Abstandhalter dauerhaft verbunden und mit der Dichtmasse verklebt sind. Aufgrund der hohen thermischen Anforderungen werden 3-fach Isoliergläser immer beliebter. Die Hauptaufteilung von Isoliergläser kann aufgrund der grundlegenden Funktion, die sie erfüllen, durchgeführt werden:

  • Wärmeschutzglas (Q4 Term) - seine Aufgabe besteht darin, die beste Wärmeisolierung zu gewährleisten, die mit Ug-Wert gemessen wird. Typische Werte liegen im Bereich von 0,5-1,1 W/m2K und sind von dem Aufbau einer Isolierglaseinheit abhängig.

  • Sonnenschutzglas (Q4 Sun) - seine Aufgabe besteht darin, die Menge an der Sonnenenergie zu begrenzen, die in den Innenraum eindringt, gemessen mit dem Wert der Sonnenenergie-Gesamtdurchlässigkeit (g-Wert), dem sog. solar factor.

  • Glasscheiben mit erhöhter Schalldämmung (Q4 Silence) - ihre Aufgabe besteht darin, den Schall von außen zu reduzieren. Durch die entsprechende Auswahl der einzelnen Glasscheiben und Folien in einer Isolierglaseinheit kann eine Geräuschreduktion von 28-53 dB erreicht werden (es ist der sog. Rw-Wert).

  • Sicherheitsglas (Q4 ESG, Q4 VSG/ESG) - für die Gewährleistung der Sicherheit im Bruchfall. Dieser Effekt wird durch das Vorspannen und/oder Laminieren von Glasscheiben erreicht, wodurch die Verletzungsgefahr für Personen bei Bruch der einzelnen Gläsern minimiert wird.

  • Einbruchhemmende Verglasungen (Q4 Safe) - es sind Verglasungen aus VSG mit erhöhter Bruchfestigkeit, was zu einer höheren Einbruchfestigkeit (erhöhter Schutz vor Eindringen in den Innenraum) beiträgt. Die populärsten Einbruchklassen sind P4A-P8B, wobei die höhere Zahl eine höhere Festigkeit symbolisiert.

Die Isoliergläser können in einem Aufbau einige und sogar alle Funktionen kombinieren, wodurch dieses scheinbar einfache und unkomplizierte Produkt hohe Professionalität bei der Verarbeitung erfordert.

Die gesetzlichen Anforderungen für die Isoliergläser sind in der Norm PN-EN 1279 definiert.

Szyby zespolone jednokomorowe

Szyby zespolone dwukomorowe